Zum Hauptinhalt springen

Seilbahn fährt wieder

SaanenNach der Behebung des Sturmschadens ist die Luftseilbahn Glacier 3000

«Das Telefonkabel zwischen Cabane und Scex Rouge, welches durch den Sturm Andrea beschädigt wurde, konnte repariert werden.» Dies hat die Gstaad 3000 AG gestern mitgeteilt. Dadurch können die Gäste der Luftseilbahn Glacier 3000 ab dem kommenden Wochenende wieder bis zur Bergstation Scex Rouge gelangen. Das Gletscherskigebiet mit den Pisten Martisberg und Olden sowie das Ausflugsziel inklusive Glacier Walk sind offen. Wie das Unternehmen weiter schreibt, präsentiere sich die Oldenabfahrt in einem ausgezeichneten Zustand. Die sieben Kilometer lange Piste führt vom Gletscher hinunter bis Oldenalp. «Die schwarze Piste ist eine der längsten mit ihrem Schwierigkeitsgrad in den Skiregionen Gstaad Mountain Rides und Alpes Vaudoises.» pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch