Zum Hauptinhalt springen

Sicherheit dank Baumschlag

Die Burgergemeinde Thun plant rund um den Thuner Grüsisberg umfangreiche Waldarbeiten. Nötig machen diese die instabile geologische Situation und die steile Lage oberhalb der Quartiere Lauenen, Göttibach und Hofstetten. Holz geschlagen wurde bereits entlang dem Kratzbach beim Thuner Lauenenquartier (Bild). Weitaus grössere Massnahmen sind aber beispielsweise entlang der Goldiwilstrasse geplant: Künftig sollen hier auf einem rund 25 Meter breiten Streifen nur noch Sträucher und kleine Bäume wachsen. ltSeite 18 >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch