Zum Hauptinhalt springen

Sie vertreten die Schweiz

Simon Rohrbach und Christine Müller vom LC Scharnachtal vertreten die Schweiz am Crosslauf-Länderkampf in Düsseldorf.

Vor zwei Monaten startete in Biel die Crosslaufsaison. Es zeichnete sich von Beginn weg an, dass auch diese Saison mit dem LC Scharnachtal zu rechnen ist. Nebst den bisherigen sechs Crossläufen nahm der Laufklub auch am Stadtlauf in Sion teil. In diesen sieben Wettkämpfen erreichte der Verein nicht weniger als zehn Siege und zwölf weitere Podestplätze. Als regelmässige Podestläufer und -läuferinnen etablierten sich Simon Rohrbach, Christine Müller, Marco Senti, Nicole Aellig, Janick Gerber und Sandra Müller. Am nationalen Crosslauf in Lausanne wurden gleichzeitig die Ausscheidungen für den Crosslauf-Länderkampf in Düsseldorf vorgenommen. In einem packenden Rennen bei den Junioren lief Simon Rohrbach als Sieger durchs Ziel und hatte somit die Qualifikation für Düsseldorf auf sicher. Bei den U18-Läuferinnen war eigentlich nicht vorgesehen, dass ein Team an den Länderkampf reist. Auf Grund der Leistungen hat jedoch Swiss Athletics entschieden, ebenfalls mit einer Mannschaft nach Deutschland zu reisen. Davon profitieren konnte Christine Müller. Sie gewann das Rennen in Lausanne ebenfalls und führt den Swiss Athletics-Cross-Cup an. Somit vertreten zwei Mitglieder des LC Scharnachtal die Schweiz. Der Crosslauf-Länderkampf findet am kommenden Samstag statt. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch