Zum Hauptinhalt springen

Sieg für Dürrenast

Dürrenast hat gegen Romontois überraschend, aber verdient 1:0 gewonnen. Dies auch dank dem überragenden Goalie Patric Perret, der vor der Pause drei sogenannte «Hundertprozentige» der Gäste mit starken Paraden abwehrte. So ging Dürrenast in der 52.Minute durch einen Hocheckschuss von Adrian Nussbaum eher überraschend 1:0 in Führung. Kurz zuvor hatte der Torschütze zweimal klare Torchancen vergeben. Auch der eingewechselte Sandro Gyger scheiterte alleine vor dem Tor ganz knapp. Und Andre Hodler traf in der 57.Minute nur den linken Pfosten. Trotz der Leistungssteigerung der Gastgeber versuchte das spielerisch starke Team aus Romont, lautstark angetrieben von Trainer Sébastien Zambaz und mit der Einwechslung von weiteren Offensivspielern, die Durchschlagskraft zu erhöhen. Dürrenast brachte das 1:0 aber über die Zeit. «Meine Spieler haben über den Kampf zum Spiel gefunden und gegen den technisch starken Gegner verdient drei Punkte gewonnen», sagte Trainer Jürg Frey nach dem unterhaltsamen Match. prt>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch