Simmler übernimmt Präsidium der HGB von Margot

Bönigen

Nach 52 aktiven Jahren bei der Handballgruppe Bödeli übergibt Simon Margot sein Amt an Florian Simmler.

Florian Simmler (links) und Simon Margot. Foto: PD

Florian Simmler (links) und Simon Margot. Foto: PD

An der 59. Hauptversammlung der Handballgruppe Bödeli (HGB) im Restaurant Bären in Bönigen war Stabsübergabe: Simon Margot führte die HGB während acht Jahren. Er wurde für sein Engagement als Präsident und seine 52-jährige Aktivzeit in der HGB zum Ehrenmitglied ernannt. Sein Nachfolger als Präsident wird Florian Simmler.

Der Rückblick zeigte, dass die HGB-Herren in der 2. Liga unter der Leitung von Refik Sabani und Remy Bhend Meister wurden. Auch die Jugendteams beendeten die Saison mit Erfolg. Die Damen versuchten vorerst ohne Erfolg wieder ein Meisterschaftsteam zu bilden. Es wird aber darauf hingearbeitet, dass die Damen in der Saison 2020/21 wieder antreten können.

Die Jahresrechnung bestätigte, dass die Finanzen der Handballgruppe Bödeli im Lot sind – dies vor allem dank treuen Sponsoren und den Helfereinsätzen der Spielerinnen und Spieler bei Grossanlässen. (pd/sp)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt