Zum Hauptinhalt springen

Sommerausstellungen

Ob bei Sonnenschein oder Regen – Museen und Outdoor-Ausstellungen locken mit ihren Sommerprogrammen. Eine Auswahl.

Monet in Martigny Maler des Sommerlichts: Die Fondation Pierre Gianadda zeigt rund 70 Bilder des französischen Impressionisten Claude Monet. Die Werke des Meisters stammen aus dem Musée Marmottan Monet in Paris sowie aus privaten und öffentlichen Sammlungen. Komplettiert wird die Ausstellung durch 45 japanische Druckgrafiken aus Monets Privatsammlung. Unter den Bildern befinden sich Meisterwerke wie «La Seine à Argenteuil», «Le parlement. Reflets sur la Tamise» oder «Le Pont japonais, 1918». «Monet au Musée Marmottan et dans les Collections suisses», bis am 20.November, Fondation Gianadda, Martigny. Van Gogh und Co. in Lausanne Zum sommerlichen Ausflug an den Genfersee lockt auch die Ausstellung «Van Gogh, Bonnard, Vallotton» in der Fondation de l’Hermitage, Lausanne. Gezeigt werden Meisterwerke aus der Sammlung von Arthur und Hedy Hahnloser, unter anderem von Paul Cézanne, Henri Matisse, Pierre-Auguste Renoir oder Ferdinand Hodler. Die umfassende Sammlung entstand durch Begegnungen und Freundschaften des Sammlerehepaars mit renommierten Kunstschaffenden. «Van Gogh, Bonnard, Vallotton», bis am 23.Oktober, Fondation de l’Hermitage, Lausanne. Nachwuchs in Salavaux Jeden Sommer lockt die Artposition Kunstinteressierte in die Westschweiz. Bereits zum zweiten Mal findet die Sommerausstellung in den Hallen der Nautic Technic in Salavaux statt, nachdem sie vom Flugplatz Payerne wegziehen musste. Dieses Jahr werden vom 12. bis 14.August über 100 (Nachwuchs-)Künstler aus der Schweiz und aus dem Ausland ihre Werke – Fotografien, Bilder, Skulpturen, Objekte – zeigen. Als Special Guests sind zudem sechs Kunstschaffende aus Kuba eingeladen. Artposition, 12. bis 14.August, Salavaux, Zeiten: www.artposition.ch. Schweizer in Unterramsern Eine sommerliche Premiere: Vom 18.Juni bis 20.August feiert die Galerie Alte Brennerei im solothurnischen Unterramsern mit der Gruppenausstellung «Art N°1» Eröffnung. Der Solothurner Mäzen Alfred Maienfisch und der Kurator Thomas Gantner konnten vielbeachtete Schweizer Künstler für die Sommerausstellung gewinnen, unter anderem Oscar Wiggli, Schang Hutter und Paul Widmer. Ausgestellt wird in einer der schweizweit ersten Schnapsbrennereien, die der Kunstsammler Maienfisch erstand und renovierte. «Art N°1», bis 20.August, Galerie Alte Brennerei, Unterramsern. Art Brut in Kirchlindach Der Name dieses Ausstellungsorts passt perfekt zur Jahreszeit: Die Klinik Südhang zeigt in ihrer diesjährigen Sommerausstellung Arbeiten von sieben Kunstschaffenden, die auf einen erfolgreichen Aufenthalt in der Suchtklinik zurückblicken können. Unter dem Titel «Lebenslandschaften» versammelt die von Alice Henkes kuratierte Ausstellung Gemälde und Skulpturen, die von Welterfahrung und Selbstbegegnungen erzählen. «Lebenslandschaften», bis 16.September, Klinik Südhang, Kirchlindach. Stefanie Christ/pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch