Zum Hauptinhalt springen

Sorge um Bergbauern

Bewirtschaftung des Berggebietes gefährdet

SP-Grossrat Emil von Allmen aus Gimmelwald ist besorgt über die Zukunft der Berglandwirtschaft. Der Strukturwandel habe in vielen Bergdörfern ein Ausmass angenommen, das die Belastung der Bauernfamilien ins Unzumutbare treibe. Während im Talgebiet und in topografisch günstigen Lagen Betriebsvergrösserungen durch bessere Mechanisierung und Rationalisierungen aufgefangen werden können, sei dies in steilen Lagen nur beschränkt möglich. Die Mechanisierung stosse in steilem Gelände an Grenzen und so bleibe viel Handarbeit. Zur Existenzsicherung brauche es einen Nebenverdienst. Damit steige die Belastung der ganzen Bergbauernfamilie aber noch zusätzlich und führe oft zu sozialen Spannungen. Dass darum die jüngere Generation der Landwirtschaft den Rücken kehrt, sei wohl nicht verwunderlich. Von Allmen fragt den Regierungsrat in einer Interpellation an, wie die Situation aus Sicht der Regierung beurteilt wird und welche Massnahmen man ergreifen werde. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch