Spiezwilertunnel nach Unfall gesperrt

Spiez

Am Sonntagmorgen sind im Spiezwilertunnel zwei Autos kollidiert. Eine Person musste ins Spital. Der Tunnel war mehrere Stunden lang gesperrt.

Wegen des Unfalls im Spiezwilertunnel wurde der Verkehr über die Emdthalstrasse umgeleitet. Bild: Google Street View

Im Tunnel der Autostrasse zwischen Spiez und Mülenen sind am Sonntag kurz nach 11 Uhr zwei Autos kollidiert. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, streiften sich die beiden in Richtung Frutigen fahrenden Wagen, gerieten ins Schleudern und prallten in die Tunnelwände.

Eine Beifahrerin wurde für weitere Abklärungen mit einer Ambulanz ins Spital gebracht, die Fahrzeuglenker und ein weiterer Beifahrer blieben beim Unfall unverletzt.

Der Spiezwilertunnel war infolge der Unfallarbeiten während rund zwei Stunden komplett gesperrt. Eine Umleitung wurde via Emdthalstrasse eingerichtet. Die Polizei hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Unfallursache aufgenommen.

mb/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt