Zum Hauptinhalt springen

Spritztour endet mit zwei Toten

Drei Teenager im Alter von 17 und 15 Jahren verunfallten Freitagnacht am Sustenpass. Zwei von ihnen starben am Unfallort.

Mit dem Kleinwagen seiner Eltern fuhr ein 17-jähriger Fahrzeuglenker zusammen mit zwei Kollegen am frühen Samstagmorgen vom Sustenpass Richtung Gadmen. Oberhalb des Gschlettertunnels fuhr er in einer Rechtskurve geradeaus. Nach dem folgenden Sturz über Felsbänder und durch einen steilen Wald landete das Auto 50 Höhenmeter weiter unten auf der Passstrasse. Die beiden 17-Jährigen aus Gadmen und Guttannen wurden dabei getötet. Der jüngere Mitfahrer konnte trotz Verletzungen in Gadmen Alarm schlagen. Die Feuerwehren waren mit 29 Mann im Einsatz. bpm Seite 25>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch