Zum Hauptinhalt springen

Steffisburg sagt Ja zur Umzonung

steffisburg5077 Ja zu 567 Nein: Das Stimmvolk in Steffisburg sagt Ja zur Umzonung einer Parzelle. Die Stimmbeteiligung betrug 49,4 Prozent.

Die Stimmberechtigten haben der Umzonung der Parzelle Nr. 3501 und damit der erforderlichen Änderungen des Zonenplans und des Baureglements mit 5077 Ja- zu 567 Nein-Stimmen zugestimmt. Damit wird der Blumen Gerber&Co. die zonenkonforme Erweiterung ihrer Produktionsanlage ermöglicht. Die Stimmbeteiligung betrug 49,4 Prozent. Die Parzelle Nr.3501 ist im Besitz der Blumen Gerber&Co. und dient als Produktionsfläche zum Gartenbaubetrieb. Diese Parzelle war Bestandteil der Zone für öffentliche Nutzung (ZÖN) Nr.17 und war für eine allfällige Erweiterung des Schulhauses Glockenthal vorgesehen. Aufgrund betriebswirtschaftlicher Anforderungen sowie wegen des baulichen und technischen Zustandes der sich auf dieser Parzelle befindenden Produktionsanlagen müssen diese ersetzt werden. Dieses Bauvorhaben war aber in einer Zone für öffentliche Nutzung aufgrund fehlender Zonenkonformität nicht umsetzbar. Produktionsanlagen erneuern Da die Parzelle für eine Schulhauserweiterung nicht mehr benötigt wird, konnte über die Umzonung von einer ZÖN in eine Gartenbauzone im Rahmen einer Gemeindeabstimmung befunden werden. Die Produktionsanlagen der Blumen Gerber&Co. können nun zonenkonform erneuert und der Gartenbaubetrieb kann somit auf der Parzelle 3501 weitergeführt werden. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch