Zum Hauptinhalt springen

Strafe bleibt geheim

LangenthalDer Gemeinderat sagt nicht, welche Disziplinarmassnahme gegen den Mitarbeiter ausgesprochen wurde, welcher die Stimmzettel zu früh entsorgt hatte.

Langenthal und 29 andere Gemeinden haben die Stimmzettel der Motorfahrzeugsteuer-Abstimmung zu früh entsorgt. Deshalb muss diese im März 2012 wiederholt werden. Der Gemeinderat von Langenthal hat in diesem Zusammenhang gegen einen Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Die Person hatte bei der Bereinigung des Archivs einen Fehler gemacht. Jetzt ist das Verfahren abgeschlossen. Doch über die konkret ausgesprochene Disziplinarmassnahme gibt der Gemeinderat laut Stadtschreiber Daniel Steiner keine Auskunft. Auch die Geschäftsprüfungskommission soll nur über die Durchführung und den Abschluss des Verfahrens orientiert werden. Gemäss Personalreglement ist die leichteste mögliche Massnahme der mündliche Verweis, die schwerste die fristlose Entlassung. Dazwischen gibt es den schriftlichen Verweis, die Versetzung, die Versetzung in ein provisorisches Arbeitsverhältnis mit oder ohne Lohnkürzung sowie die ordentliche Kündigung.drh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch