Zum Hauptinhalt springen

Strompreise steigen an

Steigende Energiepreise und höhere Netzkosten sowohl der vorgelagerten Netze als auch des eigenen Netzes führen dazu, dass die Elektrizitätsanlage Oberhofen (EAO) ihre Preise auf den 1. Oktober anpassen muss. Dies teilte die Gemeindeverwaltung Oberhofen mit. Die Erhöhung beträgt durchschnittlich circa fünf Prozent, wobei die Unterschiede zwischen den einzelnen Stromprodukten nur unwesentlich sind. Die Elektrizitätstarife der EAO setzen sich aus dem Energiepreis (Stromkauf von BKW), der Netznutzung BKW und Swissgrid, dem eigenen Netznutzungspreis und aus den Abgaben und Leistungen an Gemeinwesen zusammen. Die detaillierten Preise sind im Internet einsehbar. pd •www.1to1energy.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch