Swiss Economic Forum widmet sich 2018 der Vielfalt

Unter dem Motto «hello from the other side» wird sich das 20. Swiss Economic Forum (SEF) nächstes Jahr der «Vielfalt als Bereicherung» widmen. Die Jubiläumsausgabe findet am 7./8. Juni 2018 in Interlaken statt.

Dominik Isler, Chef des Swiss Economic Forum (SEF), vor dme letztjährigen Anlass.

Dominik Isler, Chef des Swiss Economic Forum (SEF), vor dme letztjährigen Anlass.

(Bild: Markus Grunder)

In einer «wilden Welt» seien Vielfalt und Offenheit zentrale Erfolgsfaktoren, teilte das SEF am Dienstag mit. Ein gelungenes Zusammenspiel zwischen Geschlechtern, Generationen und Kulturen sei deshalb Pflicht, um in zunehmend unsicheren Zeiten bestehen zu können.

Das Swiss Economic Forum erweitert zudem seine Geschäftsleitung mit Franco Chicherio, der den Bereich Start-ups und Unternehmertum leitet. Chicherio war zuletzt Geschäftsleitungsmitglied der ZFU- International Business School.

Das SEF bezeichnet sich selbst als führende Wirtschaftskonferenz der Schweiz und findet 2018 zum 20. Mal statt. Jährlich treffen sich rund 1350 Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien zum Networking und Austausch in Interlaken. 2017 stand das Forum unter dem Motto «Live the wild».

jaw/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt