Zum Hauptinhalt springen

Tagestreff: Pfister neu im Vorstand

SteffisburgSereina Pfister ist neu im Vorstand des Tagestreffs für Behinderte und Betagte Chalet Schüpbach. Die Rechnung schloss mit einem kleinen Verlust.

Präsident Urs Trachsel bedankte sich bei seinem Team für den leidenschaftlichen Einsatz, den es in die Arbeit mit den Gästen steckte. Obwohl die Jahresrechnung des Tagestreffs für Behinderte und Betagte für gute Laune sorgte, mahnte Trachsel: «Denkt daran, dass wir uns nicht zurücklehnen und uns auf unseren Lorbeeren ausruhen können.» Mit 5500 Franken Verlust im Vorjahr war der Vorstand zufrieden. Man erhofft sich elf Gäste pro Tag, um die Ziele 2011 zu erreichen. «Wir sind auf gutem Wege», bestätigte Trachsel. Die drei WG-Zimmer, die im Chalet Schüpbach zur Verfügung stehen, konnten bereits vermietet werden. Diverse Unterhaltsarbeiten wurden im letzten Jahr erledigt, was Einsparungen bedeutet. Wechsel im Vorstand Über 10 Jahre hatte das Vorstandsmitglied Nicole Buser für den Tagestreff gedient. Als Nachfolgerin wurde die aus dem Grossen Gemeinderat Steffisburg bekannte Sereina Pfister einstimmig gewählt. Sie wird eine Amtszeit von mindestens 4 Jahren antreten. Den 28 Anwesenden wurde mitgeteilt, dass zwei weitere Vorstandsmitglieder erwünscht wären. Mit insgesamt 109 Mitgliedern bewegt sich der Verein auf solidem Boden und ist stets um Verbesserungen bemüht. Das «Träff-Zmorge» im Juni soll zum gemütlichen Beisammensein einladen. Der Erlös geht an den Tagestreff. Tina Hadorn>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch