Zum Hauptinhalt springen

Talwärts durchs Unterholz

hombergKühne Mountainbikefahrer trafen sich gestern zum Homberg Race.

Hochkonzentriert manövrierte Markus Risto aus Steffisburg sein Mountainbike zwischen den Baumstämmen hindurch. Viele Augenpaare und Kameralinsen folgten seinem Kampf mit der Piste. Am Wochenende trafen sich in Homberg Bike-Fans aus der ganzen Schweiz. Das Programm präsentierte sich mit Kids-Race und Cross-Country-Rennen abwechslungsreich, doch im Fokus stand auch dieses Mal das spektakuläre Downhillrennen. Bepackt mit Protektoren stürzten sich die Fahrer einen abgesteckten Pfad durch den Wald hinunter, liessen sich Abhänge hinunterfallen und wirbelten viel Staub auf. Schnellster der rund 170 Startenden war der erst 18-jährige Freddy Hunziker aus Thun. «Es war ein harter Kampf, ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung», sagte er im Ziel. Die Lokalmatadoren und Organisatoren Bruno und Thomas Ryser wurden auf die Plätze 2 und 4 verwiesen. chkwww.sc-homberg.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch