Zum Hauptinhalt springen

Thun nach Sieg im Cup jetzt gegen St. Gallen

Thun gewann am Samstag im Cupspiel gegen den Erstligisten Buochs 3:0.

Ohne zu brillieren gewann der FC Thun am Samstag den Cup-Sechzehntelfinal gegen den Erstligisten SC Buochs mit 3:0. In der Halbzeit stand es noch 0:0 unentschieden, ehe Oscar Scarione (52.Minute) und zweimal Nick Proschwitz (75. und 77.) die entscheidenden Tore erzielten. Thun musste auf die verletzten Nicolas Schindelholz und Milaim Rama verzichten. Die beiden verletzten sich im Training und werden vier respektive drei Wochen ausfallen. Überraschungen gab es auch in den übrigen Cuppartien übers Wochenende keine – es sei denn den 12:0-Sieg von GC über Gumefens (2.Liga i.). Die Super-League-Teams setzten sich alle durch, so auch die Young Boys, welche Collombey (2.Liga) mit 5:2 bezwangen. Im Cup-Achtelfinal trifft der FC Thun am Wochenende vom 20./21.November auswärts – und trotzdem als Favorit – auf Ligakonkurrent St.Gallen. Für die übrigen Partien wurden gestern Abend folgende Paarungen ausgelost: Lugano - Sion. Kriens - Young Boys. Biel - Luzern. Wohlen - Grashoppers. Servette - Basel. Tuggen - Zürich. Xamax - Bellinzona.bst/si Seite 10+12>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch