Zum Hauptinhalt springen

49-jähriger Radfahrer stirbt nach Unfall

Am letzten Freitag ereignete sich in Thun ein schwerer Unfall. Der bei der Kollision schwer verletzte Radfahrer ist im Spital verstorben.

Um kurz vor 11.00 Uhr war ein Automobilist auf der Stockhornstrasse in Thun in Richtung Allmendstrasse unterwegs. Bei der Bahnunterführung wollte er nach rechts in die Allmendstrasse einbiegen. Dabei erfasste er einen Fahrradlenker, der vom Lerchenfeld her in Richtung Stadt unterwegs war.

Der Radfahrer stürzte und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Er musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden. Dort ist der 49-jährige Mann, der in der Region wohnhaft war, am Mittwochabend an den Folgen der beim Unfall erlittenen Verletzungen gestorben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch