Zum Hauptinhalt springen

78 Wohnungen im Grünen

Die Siedlung Escherpark soll dereinst 78 Wohnungen an zentraler Lage an der Oberlandstrasse in Spiez umfassen. Die Überbauungsordnung für das 56-Millionen-Franken-Vorhaben liegt nun auf.

Jürg Spielmann
Zentral: Die Eschermatte von der Kapellenstrasse her gesehen. Von hier bis hinunter zum Wohnheim Bethanien sind zehn Häuser geplant.
Zentral: Die Eschermatte von der Kapellenstrasse her gesehen. Von hier bis hinunter zum Wohnheim Bethanien sind zehn Häuser geplant.
Jürg Spielmann
1 / 3

Die geplante neue Wohnsiedlung, zwischen Oberlandstrasse und Bahnlinie auf der Eschermatte gelegen, wird von markanten Bauten flankiert: westseitig an der Kapellenstrasse von der Matthäuskirche und der Eschervilla, ostseitig vom Wohnheim Bethanien.

«Die Überbauung ist auf die historischen Bauten ausgerichtet. Mittels eines fliessenden Geländeüberganges wollen wir zudem den südlichen Siedlungsabschluss mit seinem grossen Obstbaumbestand wahren», sagt Dominic Nussbaum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen