Zum Hauptinhalt springen

«Angemessene Arbeitsräume»

Die Mitarbeiter des Werkhofes Interlaken öffneten am Wochenende dessen Türen für die interessierte Bevölkerung. Und sie erklärten ihre vielseitigen Aufgaben.

Die Südfassade des neuen Werkhofes besteht aus Garagentoren und Solarmodulen; am Tag der offenen Türen standen die Spezialfahrzeuge auf dem Hof.
Die Südfassade des neuen Werkhofes besteht aus Garagentoren und Solarmodulen; am Tag der offenen Türen standen die Spezialfahrzeuge auf dem Hof.
Anne-Marie Günter

Den «Ghüderwage», das neue Elektrofahrzeug für Blumentransporte, Schneepflug, Wischfahrzeug, Laubbläser, Besen, Schaufeln, Rechen, Absperrungen und tausend andere Dinge: Interlakens Werkhofteam zeigte am Samstag beim Neubau, was es alles braucht, um Interlakens Strassen sauber zu halten und zu unterhalten, Abfall abzutransportieren, Wanderwege und Bäume zu pflegen und Blumenrabatten zu gestalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.