Zum Hauptinhalt springen

Bingo zieht schon wieder aus

Der wirtschaftliche Erfolg blieb aus: Der Bingo Shoe-Discount der Karl Vögele AG schliesst seine Filiale im Beo-Center – nach nicht einmal zwei Jahren. Damit dürfte rund die Hälfte der Verkaufs- und Bürofläche unverändert leer stehen.

Am Samstagabend ist Lichterlöschen: Die Filiale von Bingo Shoe-Discount im Beo-Center wird nach nicht einmal zwei Jahren geschlossen.
Am Samstagabend ist Lichterlöschen: Die Filiale von Bingo Shoe-Discount im Beo-Center wird nach nicht einmal zwei Jahren geschlossen.
Jürg Spielmann

Die Letzten werden die Ersten sein. Im negativen Sinn trifft diese Redensart vollends auf die Filiale von Bingo Shoe-Discount im Beo-Center in Spiezwiler zu. Der Anbieter von Schuhwerk im Tiefpreissegment der Karl Vögele AG, Uznach, war als letzter der sieben Mieter ins Dienstleistungs- und Einkaufszentrum mit der spektakulären Fassade eingezogen. Das vor knapp zwei Jahren. Eröffnet am 10.August 2011, werden in der Bingo-Filiale heute Samstag jedoch letztmals Kunden bedient. So ist es auf angeschlagenen Plakaten zu lesen. Oder auch, dass die Bingo-Kundschaft künftig in den Filialen in Uetendorf und Interlaken bedient würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.