Zum Hauptinhalt springen

Brand nach Zusammenprall von Auto und Töff

Am Freitagmorgen ist es in Uttigen zu einer Kollision zwischen einem Töff und einem Auto gekommen. Beide Fahrzeuge fingen dabei Feuer. Eine Person wurde verletzt.

Kurz vor 7 Uhr hat sich am Freitagmorgen bei Uttigen ein Unfall zwischen einem Töff und einem Auto ereignet. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, war eine Autolenkerin von Kienersrüti her in Richtung Limpach auf einer Verbindungsstrasse unterwegs. Dabei kollidierte das Auto aus noch zu klärenden Gründen frontal mit einem entgegenkommenden Töfffahrer.

Der 37-Jährige verletzte sich beim Unfall und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die 43-jährige Lenkerin konnte das Auto selbständig und unverletzt verlassen.

Brennendes Auto rollt Wiese hinunter

Infolge der Beschädigungen durch den Aufprall begann der Töff zu brennen. Das Feuer ging auf das Auto über, welches anschliessend eine Wiese hinunterrollte und nach rund 100 Meter brennend zum Stillstand kam.

Die sofort ausgerückten Feuerwehren Uttigen und Uetendorf konnten die beiden brennenden Fahrzeuge mit rund 40 Angehörigen rasch löschen, schreibt die Polizei. Es entstand ein hoher Sachschaden.

pd/sh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch