Zum Hauptinhalt springen

Cousin zu Sex-Spielen gezwungen?

Einem Mann aus der Region Thun wird vorgeworfen, dass er seinen Cousin zu sexuellen Handlungen genötigt hat. Der Angeklagte hat offenbar noch etliches mehr auf dem Kerbholz.

Die Liste seiner mutmasslichen Verfehlungen ist lang und vielfältig. Im Zeitraum von September 2000 bis Mai 2010 soll sich der heute 44-jährige Mann aus der Region Thun der sexuellen Nötigung, der Veruntreuung, des Hausfriedensbruchs und weiterer Vergehen schuldig gemacht haben. Gestern nun wurde der Fall am Regionalgericht Oberland in Thun behandelt. Der Angeklagte selbst war dabei nicht anwesend; er liess sich aus gesundheitlichen Gründen dispensieren.

Cousin zu sich geholt

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.