Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Kampf einer Künstlerin gegen das Geschichtsbild eines Rassisten

Hoch zu Ross ritt die Künstlerin Sasha Huber 2010 durch Rio de Janeiro. «Louis wer? Was Sie über Louis Agassiz wissen sollten», nannte sie die Aktion, um auf nach  Louis Agassiz benannten Plätzen die dunkle Seite des Forschers zu beleuchten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.