Zum Hauptinhalt springen

Die Ortsdurchfahrt soll sicherer werden

Diverse Massnahmen sollen die Ortsdurchfahrt und den Bahnhofbereich verkehrssicherer und attraktiver machen. Die Pläne liegen ab dem 8.September auf.

Eingangs Wilderswil: Die Einmündung der alten Staatsstrasse nach links Richtung Gsteigwiler mit Bahnübergang – im Hintergrund eine Komposition der Berner-Oberland-Bahnen.
Eingangs Wilderswil: Die Einmündung der alten Staatsstrasse nach links Richtung Gsteigwiler mit Bahnübergang – im Hintergrund eine Komposition der Berner-Oberland-Bahnen.
Fritz Lehmann

Die Ortsdurchfahrt Wilderswil weist Defizite hinsichtlich der Verkehrssicherheit auf. «Mit der geplanten Umfahrung des Dorfes, die frühestens ab dem Jahr 2019 realisiert werden kann, können nicht alle diese Schwachpunkte behoben werden», erklärt Matthias Brönnimann vom Oberingenieurkreis I. Schwachpunkte seien etwa die Dominanz des motorisierten Verkehrs, ungenügende Fussgänger- und Veloverbindungen und die Unübersichtlichkeit, besonders im Bahnhofbereich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.