Zum Hauptinhalt springen

Die Wellenlinien bleiben noch einige Jahre

Der vor einem Jahr gestartete Verkehrsversuch mit einer wellenförmigen Mittelzone ist laut Stadt erfolgreich verlaufen. Deshalb bleiben die aufgemalten Linien bis zur definitiven Strassengestaltung bestehen.

Blaue Wellen weisen den Weg über die Aare: Die Mittelzone wird beibehalten, bis es eine definitive Umgestaltung der Strasse gibt.
Blaue Wellen weisen den Weg über die Aare: Die Mittelzone wird beibehalten, bis es eine definitive Umgestaltung der Strasse gibt.
Patric Spahni

Als die Stadt vor einem Jahr zwischen Guisan- und Sternenplatz einen Verkehrsversuch startete und blaue Wellenlinien auf die Fahrbahnmitte malte, war die Skepsis bei vielen Leuten noch gross. Statt wie bisher auf den drei Fussgängerstreifen konnten die Fussgänger nun die stark befahrene Strasse irgendwo im Bereich der markierten Mittelzone überqueren. Vortritt haben dabei die Autos, die wie bisher mit bis zu 50 Stundenkilometern durch die Unterstadt fahren dürfen. Die Projektverantwortlichen setzten darauf, dass sich der Verkehr dank gegenseitiger Rücksichtnahme verflüssigen werde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.