Zum Hauptinhalt springen

Drei Verletzte nach Streiterei

In einem Thuner Erotiksalon kam es am Mittwochabend zu einem heftigen Streit zwischen mehreren Personen. Drei Männer wurden dabei verletzt - einer davon schwer.

Am Mittwochabend kam es in einem Salon in Thun an der Oberen Hauptgasse zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung. Drei Männer wurden verletzt, einer davon befindet sich in kritischem Zustand. Am Mittwoch ging um 21 Uhr bei der Kantonspolizei die Meldung ein, wonach in einem Erotiksalon an der Oberen Hauptgasse auf Höhe der Hausnummer 69 eine Streiterei unter mehreren Personen im Gang sei.

Kurze Zeit später erhielt die Polizei die Meldung, dass sich drei verletzte Männer im Spital gemeldet hätten. Einer der Männer wies schwere Stich- und Schnittverletzungen auf und befindet sich nach wie vor in Spitalpflege, wie die Kantonspolizei gestern mitteilte. «Sein Zustand ist kritisch», sagte Mediensprecher Andreas Hofmann auf Anfrage. «Er befindet sich zum jetzigen Zeitpunkt aber ausser Lebensgefahr.» Die weiteren Personen seien leicht verletzt und hätten das Spital inzwischen wieder verlassen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.