Zum Hauptinhalt springen

Dröhnende Bässe und mittelalterliches Getue am Greenfield

14 Alphornbläser aus der Region eröffneten am Donnerstag in Matten das 11. Greenfield Festival. Die Zeltstadt steht und hat ein eigenes Denner-Lädeli. Auch ein erster Regenguss ist bereits überstanden.

Das Beste kommt zum Schluss: Slipknot rundeten den ersten Tag am Greenfield ab.
Das Beste kommt zum Schluss: Slipknot rundeten den ersten Tag am Greenfield ab.
Rebecca Gangl
Horror am Greenfield: Slipknot-Sänger Corey Taylor zelebrierte eine spektakuläre Bühnenshow.
Horror am Greenfield: Slipknot-Sänger Corey Taylor zelebrierte eine spektakuläre Bühnenshow.
Rebecca Gangl
Vor dem Besucheransturm spielten die Angestellten der Marktstände Frisbee.
Vor dem Besucheransturm spielten die Angestellten der Marktstände Frisbee.
Rebecca Gangl
1 / 48

Vorbei die Zeiten, als die Besucher des Greenfield Festival wie dunkle Heuschrecken über die Bödeli-Läden hergefallen sind und sich der Einkaufswägeli bemächtigt haben. Jetzt fliessen die Besucherströme in geordneten Bahnen, vom Bahnhof und von den Parkplätzen her. Die Besucher sind instruiert. Es wird ihnen sogar geraten, was sie nicht vergessen sollen: ID, Geld, Zelt und Zeltheringe, Schlafsack, Handy, Necessaire, Sonnencreme, Kondome und Pflaster, gutes Schuhwerk, Regenschutz...

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.