Zum Hauptinhalt springen

Ehemalige Jugi kann als Wohnheim genutzt werden

Diskussionslos genehmigte die Gemeindeversammlung die Überbauungsordnung Seeburg und vier weitere Geschäfte. Somit kann die ehemalige Jugendherberge vom Zentrum Seeburg als Wohnheim genutzt werden.

Das Areal der ehemaligen Jugi Bönigen. Die Stimmbürger haben der Umzonung zugestimmt.
Das Areal der ehemaligen Jugi Bönigen. Die Stimmbürger haben der Umzonung zugestimmt.
Sibylle Hunziker

Das Zentrum Seeburg mit Sitz in Iseltwald hat die ehemalige Jugendherberge in Bönigen gekauft und will die Gebäude künftig als Wohnheim für 25 sozialpädagogisch begleitete Personen nutzen. Damit die Umnutzung und eine spätere Aufstockung eines Gebäudeteils möglich sind, brauchte es eine Umzonung der Liegenschaft von der Hotelzone in eine Spezialnutzungszone mit einer Überbauungsordnung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.