Zum Hauptinhalt springen

Ein Notfalldienst für alle Fälle und jedes Alter

Vor einem Jahr öffnete der Hausarztnotfall (han-rt) beim Spital seine Türen. Jeden Abend und an den Wochenenden werden hier die Notfallpatienten der Region behandelt.

Der Arzt Cyrus Meisels untersucht einen Patienten auf dem Hausarztnotfall (han-rt) neben dem Spital Thun.
Der Arzt Cyrus Meisels untersucht einen Patienten auf dem Hausarztnotfall (han-rt) neben dem Spital Thun.
Markus Hubacher

Um vier Uhr am Nachmittag ist es im Hausarztnotfall beim Spital noch ruhig. Einzig die leitende Mitarbeiterin und Praxisassistentin Agatha Schmid sitzt bereits an ihrem Computer und gibt Daten ein. «Wir nutzen diese Zeit, um Medikamente zu bestellen oder einzuräumen», sagt Agatha Schmid. Wenn man eine Versicherung wegen einer Rechnung anrufen wolle, müsse man das natürlich vor fünf Uhr erledigen. Auch Andrea Toneatti ist bereits anwesend. Weil es der Abend vor einem Feiertag ist, wird der Notfall von zwei Praxisassistentinnen betreut. Etwas später trifft der diensthabende Hausarzt ein. An diesem Abend ist es Cyrus Meisels, der direkt aus seiner Praxis am Scherzligweg in Thun auf den Hausarztnotfall kommt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.