Zum Hauptinhalt springen

Es gibt weiter Badi-Lounge-Partys

Gestern wurden die Verträge unterzeichnet: Reto Grossen, Geschäftsführer des Vereins Kanderkultur, übernimmt neu die Badi Lounge im Sportzentrum Frutigen – auch die Partys gehen also weiter. Und Grossen hat noch Grösseres vor.

Partylaune in der Badi Lounge Frutigen: Bis zu 700 Besucher wurden letztes Jahr an diesen Anlässen gezählt.
Partylaune in der Badi Lounge Frutigen: Bis zu 700 Besucher wurden letztes Jahr an diesen Anlässen gezählt.
zvg

Bis zu 700 Besucher wurden letztes Jahr jeweils an den sieben Badi-Lounge-Partys im Sportzentrum Frutigen gezählt: «Zuletzt hatten wir fast Woodstock-Verhältnisse. Wir wussten kaum wohin mit den Gästen», blickt Reto Grossen zurück. Und es geht weiter mit diesen Partys, wie der Geschäftsführer des Vereins Kanderkultur erfreut sagt. Gestern Donnerstag wurden die Verträge unterzeichnet, Grossen pachtet neu die Lounge selber.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.