Zum Hauptinhalt springen

Expressbuffet ist jetzt wieder offen

Am Freitag ist das renovierte Expressbuffet im Bahnhof Thun eröffnet worden. Es ist offen von 5.30 bis 23 Uhr. Das Bahnhofbuffet könnte im Sommer 2015 den Betrieb aufnehmen.

Von Salat über Gipfeli bis hin zu Wein: Das Expressbuffet am Bahnhof Thun ist ab sofort wieder offen.
Von Salat über Gipfeli bis hin zu Wein: Das Expressbuffet am Bahnhof Thun ist ab sofort wieder offen.

Die Schliessung des Bahnhofbuffets im letzten Dezember bedeutete auch das Ende des Expressbuffets. Dieses ist nun am Freitag nach knapp zweimonatigem Umbau wiedereröffnet worden. Das neue Aperto-Take-away und -Bistro bietet gemäss Mitteilung der Vermieterin SBB 24 Innenplätze und rund 60 Sitzplätze auf der Terrasse. Es ist täglich von 5.30 Uhr bis 23 Uhr geöffnet. «Angeboten werden warme und kalte Snacks zum Sofortverzehr oder zum Mitnehmen und ein reichhaltiges Getränkeangebot mit Kaffee und Wein im Offenausschank», steht in der Mitteilung.

Die SBB investierten rund 300000 Franken in die Renovation. Der Innenausbau und die Ausstattung erfolgte durch die Mieterin Alimentana, der die Marke Aperto gehört.

SBB suchen nach Mietern

Im Gegensatz zum Expressbuffet könnte die Eröffnung des Bahnhofbuffets noch eine Weile dauern. Ende April wurde es geräumt. «Nun laufen die Projektierungs- und Planungsarbeiten sowie die Suche nach Mietern», sagte gestern Rolf Baumeler von SBB Immobilien. Der Baustart sei für Ende Jahr oder das Frühjahr vorgesehen. Wenn alles planmässig verlaufe, soll das Bahnhofbuffet im Sommer 2015 seinen Betrieb wieder aufnehmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch