Zum Hauptinhalt springen

Fans können wie die Skistars auf die Bühne schweben

Die Arbeiten für den Weltcup Adelboden haben begonnen. Erstmals können 2013 auch die Fans per Tyrolienne auf die Weltcupbühne schweben.

Per Tyrolienne über den Märitplatz: Was bisher den Skistars vorbehalten war, kann 2013 jeder am eigenen Leib erleben.
Per Tyrolienne über den Märitplatz: Was bisher den Skistars vorbehalten war, kann 2013 jeder am eigenen Leib erleben.
Keystone

Seit Montag wird am Fusse des Chuenisbärgli in Adelboden wieder geschraubt, gehämmert und gebaut. Rund 550 Zivilschutzangehörige stehen dort in den nächsten Wochen im Einsatz und sorgen dafür, dass am 12. und 13.Januar 2013 die Infrastruktur im Weltcupdorf für ein weiteres, unvergessliches Skifest bereitsteht. Auch am legendären Chuenisbärgli-Hang wird kräftig angepackt: Wie es im aktuellen Newsletter der Organisatoren heisst, konnten in den letzten 14 Tagen erste Erfahrungen mit der neuen Beschneiungsanlage gemacht werden. Diese Woche müsse nun der Neuschnee verteilt und die Kontrolle gemacht werden, ob überall die darunterliegende Kunstschneeschicht dick genug und gleichmässig sei. «Derzeit ist die Schneesituation komfortabel», sagt Pistenchef Toni Hari.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.