Zum Hauptinhalt springen

FC Thun will erneut Berge versetzen

Fussballer des FC Thun präsentierten vor der Migros am Westbahnhof Interlaken das Saisonkartenpackage und verteilten Gratistickets für das Europa-League-Heimspiel.

Der FC Thun in Interlaken (v.l.): Assistenztrainer Marc Schneider mit den Spielern Luca Zuffi, Michael Siegfried, Nelson Ferreira, David Frey, Andreas Wittwer, Sékou Sanogo und Mathieu Salamand. Vorne (v.l.) Lars, Jérôme, Cedric und Severin, Talente aus dem Kinderfussball.
Der FC Thun in Interlaken (v.l.): Assistenztrainer Marc Schneider mit den Spielern Luca Zuffi, Michael Siegfried, Nelson Ferreira, David Frey, Andreas Wittwer, Sékou Sanogo und Mathieu Salamand. Vorne (v.l.) Lars, Jérôme, Cedric und Severin, Talente aus dem Kinderfussball.
Peter Russenberger

Im Rahmen der aktuellen «WIR-Kampagne» tauchte am Donnerstag ab 18 Uhr unangekündigt eine Delegation des FC Thuns in Interlaken-West auf. «Die Leute sollen am frühen Abend vom Auftauchen der Spieler überrascht werden», erläutert Alexander Wäfler, der neue Leiter Medien und Kommunikation, den Sinn der «Guerillaaktion».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.