Zum Hauptinhalt springen

Grünes Licht für ein Gratis-Thunfest

Der Verein Thunfest erhält mehr Geld von der Stadt, aber weniger als gefordert. Der bisherige Beitrag von 60'000 Franken wird auf 115'000 Franken erhöht. Zudem stimmt der Gemeinderat der Verlängerung des Fests zu.

Grosses Gedränge rund ums Riesenrad während des Thunfestes: Nachdem der Anlass 2014 ins Wasser fiel, soll er 2015 wieder stattfinden.
Grosses Gedränge rund ums Riesenrad während des Thunfestes: Nachdem der Anlass 2014 ins Wasser fiel, soll er 2015 wieder stattfinden.
Susanna Ernst: Sie soll neue Präsidentin des Thunfestes werden.
Susanna Ernst: Sie soll neue Präsidentin des Thunfestes werden.
zvg
Heitere Stimmung bei warmen Temperaturen: Dank dem kühlen Bier war die Atmosphäre in der Thuner Innenstadt noch besser.
Heitere Stimmung bei warmen Temperaturen: Dank dem kühlen Bier war die Atmosphäre in der Thuner Innenstadt noch besser.
Patric Spahni
1 / 14

Das Thunfest lieferte dieses Jahr gleich mehrere Schlagzeilen: Zuerst musste die diesjährige Ausgabe wegen interner personeller Probleme und finanzieller Unsicherheiten abgesagt werden. Mitte September gab der Verein im Hinblick auf 2015 dann wesentliche Änderungen des Festkonzeptes bekannt: Künftig wird auf Absperrungen verzichtet, der obligatorische und kostenpflichtige Eintrittsbändel entfällt, Plaketten werden nur noch auf freiwilliger Basis verkauft, und vermehrt sollen Kinder, Familien und ältere Menschen angesprochen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema