Zum Hauptinhalt springen

Gstaad und Adelboden wollen ein gemeinsames Abo

Ferienwohnungsbesitzer profitieren bei den Bergbahnen der Region Gstaad neu von einem Vorzugstarif. Zudem sollen das Saanenland und die Region Adelboden-Lenk wieder näher zueinanderrücken.

Armon Cantieni, Direktor BDG, ist neuer Präsident.
Armon Cantieni, Direktor BDG, ist neuer Präsident.
Marius Aschwanden
Bruno von Allmen, Verwaltungsrat Wasserngrat, ist neu im Vorstand.
Bruno von Allmen, Verwaltungsrat Wasserngrat, ist neu im Vorstand.
Marius Aschwanden
Jürg Brönnimann, Leiter Finanzen BDG, ist neu im Vorstand.
Jürg Brönnimann, Leiter Finanzen BDG, ist neu im Vorstand.
Marius Aschwanden
1 / 3

Im kommenden Winter profitieren im Saanenland auch die Ferienwohnungs- und Zweitwohnungsbesitzer von einem Vorzugstarif auf den Saisonabos. Dies gab Ruedi Schenk, abtretender Präsident des Vereins Gstaad Mountain Rides, an der gestrigen Delegiertenversammlung der Vereinigung der Bergbahnen Region Gstaad in Chateau-d’Œux bekannt. Mit dem neuen Tarif, der zwischen dem normalen und demjenigen für Einheimische liegen werde, würden die Bergbahnen auf die stetige Kritik der Wohnungsbesitzer reagieren sowie das eigene Angebot an dasjenige der umliegenden Destinationen anpassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.