Zum Hauptinhalt springen

Heute klärt sich die Zukunft des N8Stern

Nach der Razzia und den Drogenfunden vom vergangenen Samstag im Club N8Stern trafen sich Vertreter von Stadt, Polizei und Statthalteramt mit den Betreibern des N8Stern. Der stellvertretende Regierungsstatthalter Stephan Zingg entscheidet heute, ob der Club geschlossen wird.

Der Eingangsbereich der Disco N8Stern an der Seestrasse. Im Club fand in der Nacht auf Samstag eine Grosskontrolle der Polizei statt.
Der Eingangsbereich der Disco N8Stern an der Seestrasse. Im Club fand in der Nacht auf Samstag eine Grosskontrolle der Polizei statt.
Michael Gurtner

Der Fall schlug schweizweit hohe Wellen: In der Nacht von Freitag auf Samstag führte die Kantonspolizei im Club N8Stern an der Seestrasse in Thun eine grosse Razzia durch. Das Resultat: 55 von 77 Clubbesuchern standen unter Drogen, an diversen Orten im Club wurden Suchtmittel gefunden, fünf Personen mussten wegen Drogenhandel oder gefälschten Ausweisen mit auf die Polizeiwache.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.