Zum Hauptinhalt springen

Illegal Kehricht deponiert

Neben einem Wanderweg bei der Ruine Unspunnen in Wilderswil hat jemand illegal Hauskehricht deponiert. Die Polizei sucht die Täterschaft und bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.

Neben einem Wanderweg bei der Ruine Unspunnen in Wilderswil hat jemand illegal Hauskehricht deponiert (Symbolbild).
Neben einem Wanderweg bei der Ruine Unspunnen in Wilderswil hat jemand illegal Hauskehricht deponiert (Symbolbild).
Markus Hubacher

In der Umgebung der Ruine Unspunnen wurde am vergangenen Wochenende eine grössere Menge Hauskehricht illegal entsorgt. «Zurzeit laufen bei der Kantonspolizei Bern die Ermittlungen zur unbekannten Täterschaft», vermeldete Gemeindeverwalter Christian Hartmann dazu. Und weiter: «Die Einwohnergemeinde Wilderswil und die Kantonspolizei sind dankbar für allfällige Hinweise über Beobachtungen und Feststellungen.» Illegale Kehrichtentsorgungen könnten nach Artikel 4 des Abfallreglements der Gemeinde Wilderswil mit Bussen von bis zu 5000 Franken geahndet werden.

Die Angestellten des Werkhofes hätten den Müll direkt neben dem Wanderweg gefunden, präzisierte Rahel Schai. Die stellvertretende Gemeindeverwalterin konnte die Menge des Güsels gewichtsmässig nicht beziffern, hielt aber fest: «So etwas haben wir in den letzten drei Jahren nicht angetroffen. Der Hauskehricht musste mit dem Camion abtransportiert werden.» Das sei wirklich «strub».

pd/BO

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch