Zum Hauptinhalt springen

In absehbarer Zeit ändert sich nichts auf dem Viehmarktplatz

Die Gesamtsanierung der Kunsteisbahn Grabengut sowie der Bypass Thun-Nord sind der Grund, dass sich bei der Gestaltung des Viehmarktplatzes beim Berntor in absehbarer Zeit nichts ändert. Ursprünglich war hierzu für 2011 ein Ideenwettbewerb geplant.

Der Ideenwettbewerb zum Viehmarktplatz ist vorerst verschoben.
Der Ideenwettbewerb zum Viehmarktplatz ist vorerst verschoben.
Patric Spahni

Bis vor drei Wochen präsentierte sich der Viehmarktplatz beim Berntor ungewohnt grün. Die zwei Vereine Gartengemeinschaft Ärdele Region Thun und Zukunft Wohnen hatten den Platz seit August in einen zwischenzeitlichen Hort für allerlei Gemüse, Kräuter und weiteren Pflanzen verwandelt. Mittlerweile ist der mobile Garten an die Ecke Schulhaus-/ Panoramastrasse beim Bahnhof gezogen (wir haben berichtet). Es stellt sich die Frage, was vor der historischen Stadtmauer nun als Nächstes passiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.