Zum Hauptinhalt springen

Innertkirchen und Gadmen planen ihre Hochzeit

Innertkirchen und Gadmen sind sich einig: Sie wollen im kommenden Jahr fusionieren und so zur grössten Gemeinde des Kantons Bern werden. Nun wird quasi ein «Ehevertrag» ausgearbeitet.

Gadmen (im Bild) will mit Innertkirchen fusionieren.
Gadmen (im Bild) will mit Innertkirchen fusionieren.
Thomas Huber

Guttannen ist mit rund 200 Quadratmetern flächenmässig die grösste Gemeinde des Kantons Bern. Aber nicht mehr lange. Denn Innertkirchen (120 Quadratkilometern) und Gadmen (116 Quadratkilometer) haben beschlossen, gemeinsam in die Zukunft zu gehen. Wie bereits an unverbindlichen Konsultativabstimmungen im Frühling 2011 haben die beiden Gemeindeversammlungen einer Hochzeit von Innertkirchen mit Gadmen zugestimmt. Die Gemeinderäte wurden von beiden Versammlungen beauftragt, den Fusionsvertrag und das Organisationsreglement der neuen Gemeinde zu erarbeiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.