Zum Hauptinhalt springen

Ja zu einem neuen Dorfzentrum

Der Souverän gab grünes Licht für die Umzonung von drei Parzellen. Damit kann der Dorfkern von Buchholterberg neu gestaltet werden. Die Rechnung schliesst mit einem Defizit von gut einer halben Million Franken besser ab als budgetiert.

Die Parzellen rund um das Postgebäude in Heimenschwand werden von der heutigen Zone für öffentliche Nutzung in eine Zone mit Planungspflicht umgezont.
Die Parzellen rund um das Postgebäude in Heimenschwand werden von der heutigen Zone für öffentliche Nutzung in eine Zone mit Planungspflicht umgezont.
Silvia Kälin

Seit einigen Jahren prüft die Behörde eine Neugestaltung des Dorfzentrums von Heimenschwand. Die Gemeinde hat keinen Eigenbedarf und möchte die Parzellen zwischen dem Postgebäude und dem ehemaligen Kindergarten deshalb teilweise veräussern.

«Wir haben Anfragen von Interessenten, die das Land überbauen möchten», sagte Gemeinderat und Bauvorsteher Walter Wyss an der Gemeindeversammlung von Buchholterberg. Damit gebaut werden kann, müssen die drei Parzellen von der heutigen Zone für öffentliche Nutzung in eine allgemeine Bauzone umgezont werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.