Zum Hauptinhalt springen

Kündigung sorgt für Ärger

Dem Leiter der Blumenbörse Heimberg wurde gekündigt. Jetzt herrscht bei vielen Kunden und Genossenschaftern Unmut über die Geschäftspolitik. Einige befürchten, dass die Börse geschlossen wird.

Die Blumenbörse in Heimberg erstrahlt bei bestem Frühlingswetter. Doch hinter den Kulissen herrscht alles andere als eitel Sonnenschein.
Die Blumenbörse in Heimberg erstrahlt bei bestem Frühlingswetter. Doch hinter den Kulissen herrscht alles andere als eitel Sonnenschein.
Christoph Kummer

Der Brief erreichte die Genossenschafter und die Kunden der Blumenbörse am 12.Mai, einen Tag nach Muttertag. «Es ist uns ein Anliegen, Sie über personelle Änderungen zu informieren», stand im Schreiben. Der Verwaltungsrat hatte entschieden, dem Standortleiter Erich Scheuermeyer per 14.Mai zu kündigen. Seither gehen bei vielen Kunden und Genossenschaftern die Emotionen hoch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.