Zum Hauptinhalt springen

Lautes Gänsegeschnatter und quiekende Welpen

Für einen Tag zog sich TT-Redaktorin Barbara Schluchter-Donski die Röntgenhandschuhe und die Operationsschürze über und griff zu Tupfer und Klemme. Und erhielt so Einblick in den Tierklinik-Alltag, der eigentlich keiner ist.

Leichter gesagt als getan: TT-Redaktorin Barbara Schluchter-Donski versucht, den französischen Bulldogge-Welpen Boss in der richtigen Position festzuhalten, damit ihn Tierarzt David Senn röntgen kann.
Leichter gesagt als getan: TT-Redaktorin Barbara Schluchter-Donski versucht, den französischen Bulldogge-Welpen Boss in der richtigen Position festzuhalten, damit ihn Tierarzt David Senn röntgen kann.
Markus Hubacher
Vor der Narkose: Die tiermedizinische Praxisassistentin Monika Oesch (links) und Barbara Schluchter-Donski sprechen beruhigend auf Hündin Jazzy ein.
Vor der Narkose: Die tiermedizinische Praxisassistentin Monika Oesch (links) und Barbara Schluchter-Donski sprechen beruhigend auf Hündin Jazzy ein.
Markus Hubacher
Die Operation neigt sich dem Ende zu: Die TT-Redaktorin schneidet die Fäden bei den jeweiligen Nahtstellen ab.
Die Operation neigt sich dem Ende zu: Die TT-Redaktorin schneidet die Fäden bei den jeweiligen Nahtstellen ab.
Markus Hubacher
1 / 7

Ich gebe es zu: Hätte ich ein ordentliches Bewerbungsverfahren durchlaufen, wäre ich wohl kaum zu diesem Einsatz gekommen. Denn wer stellt schon eine Frau in einer Tierarztpraxis ein, welche vor ihrer eigenen Katze in Deckung geht? «Ja, bitte», sage ich jeweils, wenn der Tierarzt fragt, ob er jemanden rufen soll, der unseren leicht aggressiven Kater festhält, während er ihm eine Spritze verabreicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.