Zum Hauptinhalt springen

Millionen für die neue Gondelbahn

537 Genossenschafter sagten Ja zu einer neuen 10er-Gondelbahn Metsch und zu einem Speichersee im Gebiet Metsch. Die Lenk Bergbahnen schliessen mit einem Ertrag von 13,1 Millionen Franken gut ab. Bis 2016 werden rund 55 Millionen Franken investiert.

In solchen 10er-Kabinen sollen Passagiere künftig auf den Metschstand transportiert werden. Im Bild eine aus der Ferienregion Kronenplatz Ried in den Dolomiten.
In solchen 10er-Kabinen sollen Passagiere künftig auf den Metschstand transportiert werden. Im Bild eine aus der Ferienregion Kronenplatz Ried in den Dolomiten.
zvg

«Wir sind in der komfortablen Situation, dass wir investieren können – und nicht müssen», sagte Hans Grünenwald, Präsident der Lenk Bergbahnen. 537 Genossenschafter waren am Samstag an die Lenk gekommen, um über zukunftsweisende Projekte für die Bergbahnen abzustimmen. In den nächsten fünf Jahren ist geplant, insgesamt über 55 Millionen Franken zu investieren. Dieses Geld fliesst nicht nur in den Umbau der Talstation Betelberg, sondern auch in einen neuen Speichersee im Gebiet Metsch und in den Ersatz der Luftseilbahn Metsch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.