Zum Hauptinhalt springen

Mit der Probe startet heute die Künstlerbörse

Am Mittwoch beginnt in Thun die Schweizer Künstlerbörse. Was an der Eröffnungsgala vom Donnerstag künstlerisch für Furore sorgt, wird am Mittwoch geübt.

Die «Piazza» der Schweizer Künstlerbörse: Neben dem KKThun und zwischen den Auftritten begegnen sich die Kunstschaffenden und das Publikum aus nah und fern jeweils in lockerer Atmosphäre.
Die «Piazza» der Schweizer Künstlerbörse: Neben dem KKThun und zwischen den Auftritten begegnen sich die Kunstschaffenden und das Publikum aus nah und fern jeweils in lockerer Atmosphäre.
Patric Spahni

Die Spannung wird von den Organisatoren neuerdings hoch gehalten. Wer dieses Jahr den Schweizer Kleinkunstpreis erhalten wird, verrät das Bundesamt für Kultur (BAK) erst morgen an der Preisverleihung zu Beginn der Eröffnungsgala der Schweizer Künstlerbörse im Kultur- und Kongresszentrum KKThun – genau genommen zwischen 20 und 20.45 Uhr. Der Preis zeichnet eine Person (30'000 Franken) oder eine Gruppe (50'000 Franken) für ihr Gesamtwerk aus. Nominiert wurden der Wortakrobat Pedro Lenz, die Komikerin Silvana Gargiulo und die Kabarettistin Uta Köbernick (wir berichteten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.