Zum Hauptinhalt springen

Mit Muskelkraft um die Schweiz

Morgen startet der Paralympics-Medaillengewinner Daniel Bögli am Non-Stop-Radrennen Tortour. Mit seinem vierköpfigen Team will er und seine Mitstreiter per Handbike und Rennvelo die Schweiz umrunden.

Unterwegs mit drei Rädern: Thomas Dermond (l.) wird Rollstuhlsportler Daniel Bögli und sein Team auf der Tortour unterstützen.
Unterwegs mit drei Rädern: Thomas Dermond (l.) wird Rollstuhlsportler Daniel Bögli und sein Team auf der Tortour unterstützen.
Stefan Kammermann

Die Herausforderung ist goss und nennt sich nicht von ungefähr Tortour. Mit der Herausforderung gemeint ist das Non-Stop-Radrennen rund um die Schweiz. Dieser Aufgabe stellen sich morgen Donnerstag der Paralympics-Medaillengewinner Daniel Bögli aus Steffisburg und der Thuner Rennvelosportler Thomas Marthaler. Mit Unterstützung der beiden Rennvelofahrerinnen Ursina Accola und Franziska Tremp aus dem Kanton Luzern stehen sie am Donnerstag als Team «mir vieri» in Schaffhausen am Start, um ohne Stopp die Schweiz in rund 48 Stunden zu umrunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.