Zum Hauptinhalt springen

Mit neuem Zug- und Gegenseil in die Wintersaison

Peter von Allmen von der Firma Garaventa (l.) und der Technische Leiter Ruedi Lauri von der Luftseilbahn Isenfluh-Sulwald mit einem Stück Zug- und Gegenseil in der Talstation.
Querschnitt des neuen Zugseils der Luftseilbahn Isenfluh-Sulwald.
Maschinist Werner Feuz (l.) und Alex Mittner von der Firma Garaventa auf der neu erstellten Holzplattform, die Revisionen einfacher macht.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.