Zum Hauptinhalt springen

Nach der Hochzeitsreise ein Interlaken gekauft

Ein Physiker kaufte 1888 ein Stück Land im Staat New Jersey und nannte es Interlaken. Heute feiert diese Gemeinde ihre 90-jährige Eigenständigkeit. Weltweit gibt es noch weitere Orte mit demselben Namen.

820 Einwohner hat das kleine Interlaken im Bundesstaat New Jersey.
820 Einwohner hat das kleine Interlaken im Bundesstaat New Jersey.
Wikipedia

Die Geschichte der Ortschaft Interlaken in New Jersey (USA) begann 1667, als Gavin Drummond den Lenape-Indianern ein Stück Land abkaufte. Dieses wurde dann dem Verwaltungsbezirk Ocean Township angeschlossen. Über zweihundert Jahre später verliebte sich der Physiker Dr.Francis Weld aus Boston in dieses Landstück. Weld erwarb die 147 Hektaren Land, das von den zwei Armen des Deal-Sees umgeben ist, und gründete 1888 mit seiner Frau Fannie die Interlaken Farm, benannt nach dem Interlaken in der Schweiz, das beide kurz zuvor auf ihrer Hochzeitsreise besucht hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.