Zum Hauptinhalt springen

Neue Angebote sollen Gäste anlocken

Nachdem sich Lenk-Simmental Tourismus auf die Suche nach neuen Sommerangeboten begab, steht nun fest: Der im letzten August ins Leben gerufene Säumerzug über den Rawilpass kann im Sommer gebucht werden. Er ist nicht das einzige neue Angebot.

Abmarsch von der Iffigenalp: Beim Experimenttrekking vom letzten August führte Tony Krähenbühl (l.) den Säumerzug auf der letzten Wegetappe Richtung Lenk an.
Abmarsch von der Iffigenalp: Beim Experimenttrekking vom letzten August führte Tony Krähenbühl (l.) den Säumerzug auf der letzten Wegetappe Richtung Lenk an.
Daniela Toenatti

«Wir wollen unsere Gäste dazu animieren, mindestens fünf Tage bei uns zu verweilen», sagte der Präsident von Lenk-Simmental Tourismus (LST), Hans Neuenschwander, im vergangenen August. Dies, nachdem Vertreter von LST – begleitet von einem Säumerzug – über den Rawilpass gewandert waren, wie in alten Zeiten mit Maultieren Wein vom Wallis ins Simmental transportiert und währenddessen ein neues Angebot ausgeheckt hatten. Und so darf sich das, was vor einem Jahr mit einem Experiment begann, heute fester Bestandteil des Sommerangebotes von LST und dessen hauseigenem Label Alpkultur nennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.