Zum Hauptinhalt springen

Neue Röhre im Grimselgranit

Von Ende 2012 an werden die Mitarbeiter der KWO eine wintersichere Strassenverbindung zwischen der Handeck und der Gerstenegg benützen können: im 3400 Meter langen Erschliessungsstollen. Dieser wird derzeit gebaut.

Dieses mächtige Raupengerät lädt das Ausbruchmaterial im Tunnel übers Förderband direkt auf die Lastwagen und  macht also eine Zwischendeponie überflüssig.
Dieses mächtige Raupengerät lädt das Ausbruchmaterial im Tunnel übers Förderband direkt auf die Lastwagen und macht also eine Zwischendeponie überflüssig.
André Hug

2012 werden die KWO-Leute auf dem Weg zu ihren Arbeitsplätzen in den unterirdischen Zentralen Grimsel 1 und 2 an der Handeck also nicht mehr auf die 10-Tonnen-Luftseilbahn umsteigen müssen. Doch: Arbeitswegverkürzung ist nicht der einzige Zweck des 31 Millionen teuren Stollens, wie Projektleiter Jan Stamm den Besuchern am Tag der offenen Baustelle erklärte. Vielmehr wird er auch als Basiserschliessungsstollen für die weiteren Ausbauprojekte der Kraftwerke Oberhasli dienen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.