Zum Hauptinhalt springen

Neue Turbine für Aarewerke aus Deutschland angekommen

Die Energie Thun AG hat eine neue Wasserturbine aus Deutschland erhalten.

Das Laufrad der neuen Turbine für die Energie Thun AG ist in Thun angekommen. Das Teil wiegt satte 14 Tonnen und hat einen Durchmesser von 3,5 Metern.
Das Laufrad der neuen Turbine für die Energie Thun AG ist in Thun angekommen. Das Teil wiegt satte 14 Tonnen und hat einen Durchmesser von 3,5 Metern.
zvg

Am Dienstag sind das neue Laufrad und die neue Welle für die erste Maschine der Aarewerke Thun per Spezialtransporter aus Deutschland geliefert worden. Dies teilte die Energie Thun AG gestern mit. Die Dimensionen des Laufrades sind eindrücklich: Der Durchmesser beträgt 3,5 Meter, das Gewicht 14 Tonnen. Das Laufrad ist der rotierende Teil der Turbine (Bild). Auch die Welle hat stolze Dimensionen: 5 Tonnen wiegt sie, bei einer Länge von 6 Metern. Die Welle dient als Verbindungsstück zwischen Laufrad und Generator.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.